AIT ArchitekturSalon

GRAFT - Distinct Ambiguity

Go back

For english information please scroll down
Internationale Aufmerksamkeit auch jenseits der Architekturszene haben sie nicht nur als Entwurfsteam für die Villa von Brad Pitt erlangt – sondern ebenfalls dadurch, dass sie mit ihm die Kampagne Make It Right für den Wiederaufbau tausender Wohnhäuser in den durch den Hurrikan „Katrina“ 2005 zerstörten Teilen von New Orleans realisiert haben, dort, wo vor allem die ärmere schwarze Bevölkerung lebte. Eine Spannbreite, die bezeichnend ist für die Arbeit von Gregor Hoheisel, Lars Krückeberg, Wolfram Putz und Thomas Willemeit. Seit 14 Jahren agieren sie gemeinsam als GRAFT Architekten in den unterschiedlichsten Bereichen und Maßstäben vom Produktdesign bis zum Master Planning. Mit ihren Büros in Berlin, Los Angeles und Peking, wo sie mittlerweile rund 90 Mitarbeiter beschäftigen, versuchen sie in der Rolle des Planers, Investors, Stifters und Initiators von Firmengründungen auf vielen Ebenen, nicht zuletzt auch forschend, aktiv zu sein. Ihre Art nachhaltigen Denkens beruht dabei „auf dem Wunsch nach einer vielgestaltigen Stadt, die demographisch und physisch in Bewegung ist und Transformation des Überkommenen sowie Träumerisches und Visionäres gleichermaßen zulässt“. Die im AIT ArchitekturSalon Köln gezeigte Ausstellung Distinct Ambiguity ist sowohl eine Einführung in die Gedanken- und Inspirationswelt von GRAFT als auch eine Bestandsaufnahme ungewöhnlicher und innovativer Konzepte. Die dargestellten Architekturprojekte sind den Themenbereichen Curiosity, Happiness oder Courage zugeordnet, deren Bedeutungen sich in überraschenden Kontexten erschließen. Es werden Inspirationsquellen, Entwürfe und Modelle, Bauten und Projekte in einem breit gespannten Bogen präsentiert, der von Null-Energie-Häusern in Malaysia bis zu dem für Afrika konzipierten Prototyp eines Solarkiosks reicht.
Die Ausstellung ist vom 24. August bis zum 11. Oktober zu sehen. Während der plan-Woche gelten besondere Öffnungszeiten. Und am 26. September findet ein Werkvortrag mit Thomas Willemeit vom GRAFT Architekturlabor statt.

 

GRAFT - Distinct Ambiguity They have earned international renown even beyond the architecture scene, not only as the team that designed the villa for Brad Pitt but also for having worked with him on the Make It Right campaign to rebuild thousands of homes in the destroyed segments of New Orleans, in neighbourhoods inhabited by the poorer, African-American populace in particular. This is a spectrum that distinguishes the work of Gregor Hoheisel, Lars Krückeberg, Wolfram Putz and Thomas Willemeit, who for the past 14 years have been active together as GRAFT Architects in a very broad array of fields, from product design to master planning. With their offices in Berlin, Los Angeles and Beijing, where they now have some 90 employees on staff they strive to be active in the role of the planner, investor, sponsor and initiator of company formations at many levels, not least the level of research. Their approach to sustainability derives 'from the desire for a polymorphic city, a city in motion both demographically and physically, and a city that permits transformation of the traditional and the dreamy and visionary in equal measure'.
Distinct Ambiguity, the exhibition presented at AIT ArchitekturSalon Köln is both an introduction to the world of thinking and inspiration at GRAFT and a stocktaking of unconventional and innovative concepts. The architecture projects presented are broken down into the topical areas of Curiosity, Happiness and Courage the meanings of which are revealed in surprising contexts. The exhibition will present sources of inspiration, drafts and models, buildings and projects spanning a broad gamut ranging from zero-energy housing in Malaysia to the prototype of a solar kiosk designed for Africa. The exhibition is open from 24 August through 11 October. Special opening hours will be in effect during plan week, and on 26 September a lecture will be held by Thomas Willemeit of GRAFT Architekturlabor.

Go back