© Wolfgang Burat

publikationen

Architektur im Kontext
Die Entwicklung urbaner Lebensräume jenseits von Masterplan und Fassadendiskussion

Kay von Keitz, Sabine Voggenreiter (Hg.)


Unsere gebaute Welt wirft täglich neue Fragen auf – sei es in kultureller, technischer, ökonomischer, sozialer, politischer oder ästhetischer Hinsicht. Doch viel zu oft wird über Architektur und Städtebau anhand von oberflächlichen Bildern diskutiert. Oder es wird nach einem Masterplan verlangt, der für alles eine Lösung bietet. Wie können wir der Komplexität des Städtischen wirklich gerecht werden und in welchem Kontext muss Planung heute stehen? In diesem Buch beschreiben und analysieren international agierende Architekten, Planer und Kulturtheoretiker alternative Strategien des Städtebaus, die Planung von Unplanbarem, die Aneignung urbaner Räume und die Aktivierung von ungenutzten Potenzialen – von Mobilität bis Migration, von Raumunternehmen bis hin zu sozialen Transformationen.

14,8 x 21,0 cm, 192 Seiten, 30 farbige Abb.

 

 

plan12-prolog

Dokumentation des plan12-prologs vom 07. bis 09.10.2011 in der DQE-Halle in Köln-Ehrenfeld, herausgegeben von Kay von Keitz und Sabine Voggenreiter, mit Beiträgen von Andreas Denk, Simon Hubacher, Heiner Monheim, Oliver Hall, Christa Müller, Almut Skriver, Thomas Luczak, Dirk Melzer und Jochen Scharf.

21,0 x 29,7 cm, 48 Seiten, 10 farbige Abb.

 

About Architecture

In der Katalogbroschüre zur Ausstellung „About Architecture“, die während plan10 vom 24. September bis 1. Oktober 2010 in den Kölner „Opernterrassen“ zu sehen war, stellt der Kurator Georg Elben die von ihm ausgewählten sechs internationalen Videoarbeiten der Künstler Louidgi Beltrame, Eric Cusminus, Nick Jordan, Jakub Nepras, Olaf Nicolai und Michaela Schweiger vor. Mit einem Vorwort von den Herausgebern Kay von Keitz und Sabine Voggenreiter.

22,0 x 14,8 cm, 32 Seiten, 22 farbige Abb.

 

En passant

Reisen durch urbane Räume: Perspektiven einer anderen Art der Stadtwahrnehmung, herausgegeben von Sabine Voggenreiter und Kay von Keitz.En passant, also „im Vorübergehen“, aber dennoch mit allen Sinnen erkunden die Autoren dieses Bandes den urbanen und suburbanen Raum und finden damit – im Sinne eines „situationistischen Urbanismus“ – zu intensiveren und reflektierteren Formen der Architektur- und Stadterfahrung. Stadtplanern und Architekten genauso wie Stadtbewohnern und -nutzern eröffnen sich mit dieser Methode überraschend neue Perspektiven auf ihr gewohntes Um- und Arbeitsfeld.Markus Ambach, Boris Sieverts, Bertram Weisshaar und die Citámbulos aus Mexico City präsentieren in diesem Band ihre Strategien des Flanierens; die beiliegende DVD dokumentiert  diese neue Wahrnehmungsmethodik anhand von Stadtwanderungen durch Köln.

14,8 x 21,0 cm, 128 Seiten, 51 farbige Abb. und eine DVD

 

plan06 wohnen3

Dokumentation des Forums aktueller Architektur in Köln vom 22. bis 29.09.2006, herausgegeben von Sabine Voggenreiter und Kay von Keitz, mit Beiträgen u.a. von Andreas Denk, Simone Kläser, offsea Berlin London, Marc Kirschbaum, Dirk Königsfeld, osa_office for subversive architecture, Andreas Fritzen und Bernd Streitberger.

21,5 x 21,5 cm, 132 Seiten, 120 farbige Abb.

plan05 wohnen2

Dokumentation des Forums aktueller Architektur in Köln vom 23. bis 30.09.2005, herausgegeben von Sabine Voggenreiter und Kay von Keitz, mit Beiträgen u.a. von Stefan Eberstadt, Herman Hertzberger, Manuel Herz und Ines Weizman, Kasper König, Marie Therese Krings-Heckemeier, Juan Pablo Molestina, Jörg Rekittke und Erich Schneider-Wessling.

21,5 x 21,5 cm, 132 Seiten, 110 farbige Abb.

plan04 wohnen1

Dokumentation des Forums aktueller Architektur in Köln vom 24.09. bis 01.10.2004, herausgegeben von Sabine Voggenreiter und Kay von Keitz, mit Beiträgen u. a. von Manuel Herz, Valerie Portefaix, Stefan Rettich, Günther Uhlig, Erich Schneider-Wessling und Michael Wilkens und mit den Ergebnissen der Kölner Workshops „Tel-Aviv-Viertel“ und „Unbestelltes Land“.

21,5 x 21,5 cm, 132 Seiten, 105 farbige Abb.

workshop dokumentationen

 

plan-camp02 stadtlicht

Ergebnisdokumentation des offenen Internet-Workshops „Köln bei Nacht – Stadt bei Nacht“ und Darstellung von Lichtkonzepten der Städte Düsseldorf, Frankfurt a.M., Hamburg, Köln, Wuppertal und London sowie temporärer Lichtprojekte in Basel und Graz und von Interventionen der Künstler Michael von Kaler, Mischa Kuball und Maik u. Dirk Löbbert.
(vergriffen)

23 x 15 cm, 96 Seiten, 98 farbigen Abb.

plan-camp01: Stadtzeichen

Dokumentation des plan-Workshops zum Thema „Stadtzeichen – Konzeption dauerhafter und/oder temporärer Stadtmarken“ mit Beiträgen u. a. von Thomas Emde, Dörte Gatermann, Res Ingold, Markus Jatsch, Mark Linnemann, Annette Paul, Ute Reeh und Erich Schneider-Wessling.

22 x 15 cm, 32 Seiten, 23 farbige Abb.

plan-camp2000: Lichtbrücken

Dokumentation des plan-Workshops zum Thema „Lichtbrücken: eine dauerhafte Licht-Inszenierung der Kölner Rheinbrücken“ mit Beiträgen u. a. von Oliver Hall, Andreas Kopp, Kai Mettelsiefen, Seyed M. Oreyzi, Wim Salki, Thomas Schriefers und Uli Seher.
(vergriffen)

22 x 15 cm, 32 Seiten, 24 farbige Abb.